Hypnose

Hypnose ist ein natürlicher Zustand, welchen wir oft spontan und meistens auch unbemerkt erleben. Hypnose ist weder ein Schlaf- noch ein Wachzustand. Es ist ein Zustand den manche als "Flow" (im Fluss mit dem Leben sein) wahrnehmen. In diesem beglückenden Gefühl erleben wir einen mentalen Zustand völliger Vertiefung.

 

 

 

 

Ein gutes Beispiel ist die Tagträumerin, welche während einer Sitzung einen mentalen Strandspaziergang macht und anschliessend keine Ahnung hat, was eben protokolliert wurde. Oder der Autofahrer, der zu Hause ankommt und sich nicht an die gefahrene Strecke erinnert, weil er so tief in Gedanken war, aber trotzdem richtig gefahren ist. 

Hypnose ist also eine natürliche Ressource. 

Die meisten Menschen sind hypnotisierbar, wenn sie es zulassen und offen für Hypnose sind. 

 

 


Ablauf einer Hypnosesitzung

Nach der Anamnese werden auch alle Ihre Fragen bezüglich Hypnose beantwortet. Anschliessend begeben sich in eine angenehme Sitzposition. Nun beginnt der Hypnotiseur, auf sanfte und ruhige Weise mit Ihnen zu sprechen. Der Hypnosetherapeut führt Sie in einen Zustand der körperlichen und mentalen Entspannung. Wenn Sie sich darauf einlassen, werden Sie in den Zustand der Tiefenentspannung versetzt. Dann die Trance.

 

Ihre Aufmerksamkeit wird während der ganzen Sitzung vorhanden sein. Sie werden sprechen und auch den Hypnotiseur hören können. Entscheidend ist, dass sich der analytische, vernünftige und dem Bewusstsein zugehörige Verstand in den Ruhemodus begeben darf. Im Gegenzug gewinnt der Bereich des Unterbewussten an Aufmerksamkeit und die Sinne werden geschärft.    

In diesem Idealzustand lassen sich schlechte Angewohnheiten, unproduktive und schädliche Überzeugungen sowie diverse Ängste und Blockaden auf ihren Ursprung im Unterbewusstsein zurückverfolgen und der Auflösung zuführen.

 

Sie allein bestimmen, welche in der Tiefe verborgenen Gedanken und Gefühle während der Hypnosetherapie ans Licht gehoben werden sollen. Sie entscheiden, ob und wann Sie bereit dazu sind, den Weg der Veränderung und der Selbstheilung anzutreten. Die Aufgabe des Hypnotiseurs besteht unter anderem darin in suggestiver Form, Anregungen zu geben. Er schlägt lediglich gezielt etwas vor, die Entscheidungshoheit bleibt bei Ihnen.


Wo kann Hypnose überall helfen?

Hypnosetherapie ist eine der natürlichsten, effizientesten, sanftesten und nachhaltigsten Methoden Menschen zu helfen.

 

Untenstehend finden Sie einige der häufigsten Fachrichtungen wo Hypnosetehrapie sehr gute Resultate erzielen kann.

 

  • Zigarettenfrei leben
  • Prüfungsstress
  • Verbesserung der Lernfähigkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Unruhe 
  • Lösen von Leistungsblockaden
  • Unwohlsein
  • Wut/Zorn
  • Schmerzen allgemein
  • Kopfschmerzen
  • Aktivierung der Selbstheilungskraft
  • Depression
  • Burnout Prävention
  • Verbesserung der Stimmung 
  • Abnehmen/Gewichtsreduktion
  • Abbau ungewünschter Gewohnheiten 

Durch einen tief entspannten Zustand der mentalen und körperlichen Verfassung, ermöglicht die Hypnose unser rationalen Verstand in den Hintergrund zu stellen, um das Unterbewusstsein zu erreichen.  

 

 

 

 

  • Lampenfieber
  • Ziellosigkeit - was will ich eigentlich?
  • Schüchternheit
  • Ängstlichkeit 
  • Phobien
  • Ängste allgemein
  • Prüfungsangst
  • Seelische Blockaden
  • Sexual Probleme
  • Sexualität allgemein
  • Impotenz 
  • Beziehungsangelegenheiten
  •  Essstörungen
  • Schlafprobleme
  • Schlaflosigkeit
  • Zähneknirschen 
  • Abnehmen/Gewichtsreduktion
  • Stottern

Rückführungen

Etc.


Kontakt

Ilgenstrasse 4

8032 Zürich

info@hypnose-noaulmer.ch

 +41 77 520 00 77

NU - Hypnose

  • Natürlich
  • Effektiv
  • Professionell

Verbände & Co.